Wanderung am 31. März

1554024965948.2f1b58a9 9d6e 40d3 8290 277ea47dbd3c

Der Eifelverein Ahrweiler hatte eingeladen zur Wanderung „Auf dem 4-Dörfer-Weg“.
Dieser abwechslungsreiche auf- und abwärts führende Weg führte durch Wald- und Wiesenabschnitte mit fantastischen Weitsichten auf die mittelalterliche Burg 0lbrück und auf das gesamte Umland der Vordereifel. Unterwegs passiert die Route die vier namensgebenden Ortsteile Spessart, Hannebach, Wollscheid und Heulingshof.

Wanderung am 17. März 2019

Westerwaldschleife Basaltbogen 17.03.2019 IMG 1408 16

Der Eifelverein OG Ahrweiler auf der Westerwaldschleife-Basaltbogen.

Startpunkt war in Roßbach an der Wied. 18 Wanderer hatten sich eingefunden um an der Wanderung teilzunehmen. Das Wetter verhieß nichts Gutes, es war kalt und regnerisch.
Diese Wanderung war dann auch eine echte Herausforderung. Hatten die Wanderführer am Freitag vor dem eigentlichen Wandertermin auf einer Vorwanderung den größten Teil der Strecke noch begehbar vorgefunden, so war die Wied, sonst ein kleiner beschaulicher Fluss, weit über die Ufer getreten und machte einen Start am vorbestimmten Punkt unmöglich.

Wanderung am 3. März 2019

Gruppenbild Rodderberg

Rund 20 Wanderfreunde hatten sich eingefunden um zu einer Wanderung ins Drachenfelser Ländchen zu starten. Mit der Bahn ging es zunächst bis Rolandseck. Leicht ansteigend führte ein schmaler Pfad durch das wenig bekannte Kasselbachtal hinauf auf die Höhen des Drachenfelser Ländchens. Die Bezeichnung Drachenfelser Ländchen stammt von den kurkölnischen Burggrafen zu Drachenfels. Diese residierten auf dem Berg Drachenfels im rechtsrhein- ischen Siebengebirge und verwalteten auch das gegenüberliegende linksrheinische Gebiet.

Wanderung am 20. Februar 2019

Mittwochswanderung 20.02.2019 IMG 1353 1

Unter der bewährten Wanderführung von Marie Mies unternahmen die Mittwochswanderer eine Wandertour im unteren Ahrtal. Mit der Bahn ging es zunächst nach Heimersheim um dann entlang der Ahr auf ebenen Weg bis Lohrsdorf zu wandern. Ab hier ging es über den Rotwein-Wanderweg, mäßig ansteigen über mehrere Kehren in Richtung Bad Bodendorf. Vorbei an den Orchideenwiesen, die um diese Zeit noch im Winterschlaf lagen, war bald Bad Bodendorf erreicht. Die Schlusseinkehr bei Kaffee und Kuchen war wohl verdient. Zurück nach Ahrweiler ging es wieder mit der Bahn. Etwa 20 fitte Wanderer nahmen an der rund 7 km langen Wanderung teil.

Wanderung am 20. Januar 2019

Rhöndorf IMG 1129 10

Der Eifelverein Ahrweiler war am Sonntag im Siebengebirge unterwegs. Das Ziel war die Löwenburg, der zweithöchste Berg im Siebengebirge. Fast 35 Wanderfreunde, darunter viele Gäste, machten sich auf den Weg. Von Rhöndorf führte der Weg ständig, mal steil, mal moderat, hinauf zu diesem herrlichen Aussichtsberg. Das Rheintal mit Bonn lag zu Füßen, aber auch das Drachenfelder Ländchen auf der anderen Rheinseite, das Vorgebirge und selbst die Grafschaft konnte man im leichten Dunst des Wintertages erblicken.

Glühweinwanderung zum Jahresabschluss am 12. Dezember

Glühweinwanderung 16.12.2018 IMG 1120 6

Es ist schon Tradition, dass der Eifelverein Ahrweiler zum Jahresabschluss des Wanderjahres, eine kurze Wanderung mit anschließender Einkehr zu Glühwein und Würstchen oder Kaffee und Kuchen einlädt. So war es auch dieses Jahr. Rechtzeitig war am Sonntagmorgen eine dünne Schneedecke über Wege, Wiesen und Felder gezogen um eine vorwinterliche Stimmung zu erzeugen.

Wanderung am 21. Oktober 2018

P1170399

Die beiden Wanderführer Robert und Regine Eckert hatten für die erste Herbstwanderung sich was Besonderes ausgedacht. Es war eine Wanderung im „Flora-Fauna-Habitatgebiet Ahrtal“. Start war an den Fischteichen der Barweiler Mühle im Wirftbachtal. Zunächst führte der Weg entlang des Baches, um bald als alter Pilgerweg in Richtung des bekannten Wallfahrtsortes Barweiler ab zu biegen.

Wanderung am 7. Oktober 2018

P1170388

Nach der Mittagsrast in der Brauerei-Schänke

 Der Eifelverein Ahrweiler war auf der „Schäl Sick“ unterwegs. Es ging mit der historischen Bahn, ein alter Schienenbus, von Linz hinauf nach Kalenborn. Hier oben auf dem Westerwald war es recht ungemütlich, ein kalter Nieselregen gab den Startschuss zur Wanderung durch das Kasbachtal hinab zum Rheintal. Aber mit jedem Kilometer wurde das Wetter besser.

 41

Die Wanderwoche der OG Ahrweiler führte diesmal vom 8. bis 15. August nach Berwang-Rinnen im Bereich der Tiroler Zugspitz Arena. Unser Quartier war das Hotel Thaneller. Rinnen liegt in 1250 m Höhe oberhalb des Lechtals, etwa 2 km von Berwang entfernt.
Die von den Wanderführer der Ortsgruppe ausgearbeiteten Wanderungen führten durch eine beeindruckende Berg- und Almenlandschaft.

Wanderung am 22. Juni 2018

4

Der Eifelverein Ahrweiler unterwegs im Naturpark Rhein-Westerwald.
Vom Stausee in Neuwied-Oberbieber ging es durch das Aubachtal leicht bergauf in Richtung Aubachhütte. Hier war erstmals Rast angesagt, bevor ein schmaler steiler Bergpfad in Richtung Rengsdorf führte. Bald war Rengsdorf erreicht. Mittlerweile war es Mittag geworden und die Sonne meinte es als zu gut mit uns. Das Schwimmbad am Wegesrand wäre eine schöne Abkühlung gewesen; aber weiter ging es dann auf dem Rheinsteig wieder zurück in Richtung Stausee.

Wanderung am 24.Juni

Frühstückstour Swisttalhütte 24.06.2018 IMG 0380 19

Es ist schon gute Tradition das im Sommer alle EVA-Wanderfreunde zu einer Frühstückswanderung eingeladen werden. So war es auch diesmal. Schon rechtzeitig ging die Wanderung in Ahrweiler los und über den EVA-Turm und Holzweiler Kreuz in Richtung Holzweiler zur Swisttal-Hütte. Hier hatten fleißige Helfer ein Frühstück mit Brötchen, Aufschnitt und Kaffee vorbereitet. Der Tisch war reichlich gedeckt. Zur Mittagszeit wurde gegrillt. Schon bald wurden schon die ersten Flaschen Wein geöffnet. Viel zu früh rief der Wanderführer zum Aufbruch. Es galt aber noch Dank zu sagen den Wanderfreunden Hiltrud und Rudi Langen und Ursula und Klaus Jäger für die Vorbereitung und Organisation dieses tollen Events.

Wanderung am 6. Mai 2018

Waldorf Apfelblütentour 29.05.2018 IMG 0050 21

Genau den richtigen Tag für eine Wanderung im Frühjahr hatten sich die beiden Wanderführer Reinhard Klotz und Günter Frömbgen ausgesucht. Es ging durch die Streuobstwiesen in Waldorf. Die Apfelbäume standen in voller Blüte und bildeten einen großartigen Kontrast zu den gelben Blüten der Rapsfelder und dem frischen Grün der Walder und Wiesen. Manche alten Apfelsorten wurden durch anschauliche Hinweistafel erklärt, Apfelsorten die in keinem Supermarkt zu finden sind. Nach einer kleinen Regenschauer am Anfang der Wanderung schien die Sonnen bald von einem blauen Himmel und bildete den Hintergrund einer schönen Wanderung in einer beeindruckenden Landschaft.