Ganztagswanderung

Treffpunkt: Um 9:15 Uhr am DB HP Ahrweiler Markt
An- / Rückfahrt: nach / von Mehlem mit der Bahn
Start- und Zielpunkt der Tour: Königswinter
Wanderstrecke: 15 km,mittel

Wanderführer: Heinz Ahrendt (02641-90 95 79) und Klaus Jäger (02641-56 51)

Beschreibung/Streckenverlauf

Vom Bhf. Mehlem geht es mit der Rheinfähre zum Ausgangspunkt der Wanderung in Königswinter. An der Drachenfelsbahn geht es aufwärts, vorbei am Milchhäuschen, Schallenberg, Geisberg zur Margarethenhöhe. Hier beginnt der kurze steile Anstieg zum Großen Ölberg, dem mit 460m höchsten Berg des Siebengebirges. Nach einer erholsamen Einkehr führt der Rückweg vorbei an der Stuttgarter Hütte zum Einkehrhaus und von dort über Kloster Heisterbach zurück zur Rheinfähre in Königswinter.


W24 Ölberg

 

Ganztagswanderung

Treffpunkt: DB HP Ahrweiler Markt
Anfahrt mit der Bahn nach Mayschoß
Start- und Zielpunkt der Tour: Mayschoß / Ahrweiler
Wanderstrecke: 7,5 km / 9,5 km, Kategorie leicht

Wanderführer: Heinz Ahrendt (02641-90 95 79) und Ursula Stahl (02641-3 10 88)

Beschreibung und Streckenverlauf

Diese Wanderung führt uns vom Bhf. Mayschoß auf dem Ahrtalweg über Rech und Dernau nach Walporzheim. Nach der Glühweineinkehr in der Sebastianusklause geht es auf kurzem Weg entlang der Ahr zurück nach Ahrweiler.

 Ganztagswanderung

Treffpunkt: DB-HP Ahrweiler Markt
wer nicht am DB-Haltepunkt Ahrweiler Markt einsteigt, muss sich rechtzeitig beim Wanderführer melden

An- und Rückfahrt mit der Bahn nach Emmelshausen
Start- und Zielpunkt der Tour: Emmelshausen / Boppard
Wanderstrecke 17 km, mittel

Wanderführer: Ulf Neelsen (0173 -  41 19 324) und Klaus Jäger (02641-56 51)

Beschreibung und Streckenverlauf

Wir fahren mit der Hunsrückbahn von Boppard nach Emmelshausen. Mit 5 Tunneln und 2 Viadukten überwindet die 1908 eröffnete Bahn auf einem 8,5 Kilometer langen Teilstück 336 Höhenmeter und ist damit die steilste im Regelbetrieb betriebene Bahnstrecke Deutschlands.

Der Hunsrückbahn-Wanderweg beginnt direkt am Bahnhof Emmelshausen und endet am Bahnhof Boppard (Hbf). Er führt mal in Sichtweite, mal direkt entlang der Hunsrückbahn zu den schönsten Aussichtspunkten entlang der Strecke. In der zweiten Hälfte teilt er sich den Weg auf manchen Passagen mit der Traumschleife "Elfenlay".

W21 Emmelshausen Boppard