Wanderung am 6. September 2020
Wanderung Nr. Hunsrückbahn Wanderweg

Am 6. September, um 0715 Uhr war Treffen am DB Haltepunkt Ahrweiler Markt. Nach einer schönen Bahnfahrt durch das Mittelrheintal nach Boppard, fuhren wir mit der Hunsrückbahn hinauf nach Emmelshausen.

Mit 5 Tunneln und 2 Viadukten überwindet die 1908 eröffnete Bahn auf einem 8,5 km langen Teilstück 336 Höhenmeter und ist damit die steilste im Regelverkehr betriebene Bahnstrecke nördlich der Alpen.

Der Wanderweg verläuft mal in Sichtweite, mal direkt entlang der Bahntrasse nach Boppard und bietet die schönsten Aussichtspunkte entlang der Strecke.

Von Liesenfeld`s Hütte blickt man auf das Hubertus Viadukt, bevor es unter dem beeindruckenden Brückenbau hindurch geht. In der zweiten Hälfte teilt der Weg sich manche Passagen mit der Traumschleife Elfenlay mit wunderschönen Aussichten über die Rheinschleife. Die Wanderung war 17 km lang und als mittelschwer eingestuft. Insgesamt 18 Wanderer nahmen teil. Zum Schluss gab es eine Einkehr im Weingut am Bahnhof Boppard.
Wanderführer Ulf Neelsen hatte hier eine schön, aber auch anstrengende Wanderung ausgesucht. Heinz Ahrendt hat ihn bei der Wanderungführung unterstützt.