Auf der Eifelleiter von Kempenich nach Niederzissen
Start- und Zielpunkt der Tour: Kempenich / Niederzissen
Anfahrt: mit Bus 800 ab Vorplatz Bahnhof Ahrweiler, Rückfahrt mit Bus von Niederzissen
Wanderstrecke: 15 km, mittelschwer
Anstieg 80 m, Abstieg 300 m, max. Höhe 590 m
Wanderführer: Heinz Ahrendt

Beschreibung / Streckenverlauf
Diese zweite Etappe der Eifelleiter führt durch die Weiten des malerisch-reizvollen Brohltals mit den Naturerlebnissen Rodder Maar und Königssee. Von der Ortsmitte in Kempenich treffen wir nach kurzem Zuweg auf die Eifelleiter am Erlebniswald Steinrausch.


Auf Infotafeln entlang des Wegs erfährt man einiges über die heimische Flora, Fauna und Geologie im Gebiet des ehemaligen Vulkans Steinrausch.

Pfade auf weichem Waldboden bieten ein unvergessliches Naturgefühl, wobei lange Streckenabschnitte am Waldrand verlaufen und immer wieder neue herrliche Blicke auf das Wahrzeichen des Brohltals, die Burg Olbrück ermöglichen.
Außerhalb der Passagen im Wald bietet die Eifelleiter faszinierende Perspektiven auf die vulkanische Aufschlüsse. Auf alten Wegen leitet uns die „Kohlstraße“, eine Hauptverkehrsstraße der Römerzeit, vorbei an Spessart sowie den Ortschaften Schelborn und Oberdürenbach, wo wir mit kurzem Abstecher einen Blick auf den Königssee haben. Den letzten Wegabschnitt wandern wir am Ufer des idyllischen Rodder Maars entlang nach Niedertissen.

W13 Kempenich ZissenW13 Eifelleiter 2