Im Ahrgebirge nach Mayschoß

Treffpunkt: DB-HP Ahrweiler Markt
Start- und Zielpunkt der Tour: Altenahr / Mayschoß
An- / Rückfahrt: mit Bahn
Wanderstrecke: 12 km, mittelschwer
Anstieg / Abstieg 730 m, max. Höhe 515 m
Wanderführer: Heinz Ahrendt (02641 - 90 95 79) und Horst Böder (02641 -91 17 283)

Beschreibung und Streckenverlauf
Auf dieser erlebnisreichen Wanderung genießen wir den alpinen Charakter der Höhen im mittleren Ahrtal dazu gibt es wunderschöne Ausblicke über Ahrtal und Eifel. Gleich im ersten Wegabschnitt präsentiert die Tour sich so richtig abenteuerlich mit dem Anstieg zum Schwarzen Kreuz, dem Felsenpfad zum Teufelsloch, sowie dem Weg über den Felsgrat oberhalb von Altenburg, und dies immer begleitet von spektakulären Panoramablicken. Nach dem kurz abwärts führenden Weg zur Realschule Altenburg folgt der längere Anstieg zum Hornberg. Híer bietet sich an der Schutzhütte erneut ein weiten Blick ins Ahrtal. Der Weg führt danach an einem senkrecht abfallenden Felshang entlang und weiter geht es auf bequemen Waldwegen zum nächsten Rastpunkt: dem Pavillon am Schrock. Nun folgt der Weg durch den Wald zum letzten Gipfel, zum Steinerberg, dem mit 515 m höchsten Punkt der Wanderung. Bei einer Rast genießen wir die Aussicht hinüber zum Kesselinger Tal und auf die Hohe Acht. Der abschließende Weg abwärts ins Ahrtal führt an den abseits im Wald gelegenen schönen Bildstöcken „Antoniuskreuz“ und „Flucht nach Ägypten".
W19 Über die Ahrberge