Treffpunkt: Parkplatz Ramersbacher Straße (Ahrstadion)
Start- und Zielpunkt der Tour: Arienheller
An- / Rückfahrt: mit Pkw-Fahrgemeinschaften, 24 km
Wanderstrecke: 9 km, mittelschwer
Anstieg / Abstieg 257 m, max. Höhe 325 m

Wanderführer: Stephan Boddem (02641 - 91 25 797) und Reinhard Klotz (02641 - 20 58 536)

Beschreibung und Streckenverlauf

Auf diesem Rundweg gehen wir rund 2 Jahrtausende zurück in die Vergangenheit.
Beginnend am Rhein bei Rheinbrohl verlief der Obergermanische Limes mit etwa 550 km Länge durch Gebiete rechts des Rheins bis zur Donau westlich von Regensburg. Er sollte einst die römischen Eroberungen vor den Überfällen der Germanen schützen.
Die Wandertour beginnt in Arienheller, hier ist gleichzeitig der beginn des Westerwaldsteigs. Ein steil ansteigender Hohlweg bringt uns auf eine Anhöhe mit Streuobstwiesen. Vorbei am Gut Dielsberg passieren wir mehrfach gut sichtbare Abschnitte des Walls der Grenzbefestigung. Man passiert Info-Schautafeln am Fundament des Wachturms 8 und wandert aufwärts zum Beulenberg. Vom Aussichtsturm begeistert ein weiter Panoramablick auf die Eifelhöhen. Vorbei an weiteren Turmstandorten, am Jagdhaus Wilhelmsruh und am Hartmannshof erreichen wir bald die Fahrstraße und den Ausgangspunkt in Arienheller.

W4 Limeswanderung