Treffpunkt: Parkplatz Ramersbacher Straße (Ahrstadion), 9:00 Uhr
Start- und Zielpunkt der Tour: Bad Münstereifel
An- / Rückfahrt mit Pkw Fahrgemeinschaften, 23 km
Wanderstrecke: 14 km, mittelschwer
Anstieg /Abstieg 230 m, max. Höhe 450 m

Wanderführer: Ulf Neelsen (0173 - 41 19 324) und Heinz Ahrendt (02641 - 90 95 79)

Beschreibung und Streckenverlauf

Der überwiegend durch Mischwald führende Weg – 1990 zum 100-jährigen Jubiläum der Ortgruppe Münstereifel eingeweiht – beginnt am Kurpark-Parkplatz und berührt sowohl naturkundliche wie historisch reizvolle Stellen. Der Markierung „100“ folgend geht es am „Jahrhundertstein“ vorbei durch den Kurpark in den Damwildgarten. Man passiert die 1689 zerstörte Alte Burg und kommt am Jüdischen Friedhof vorbei. Von hier aus bietet sich ein wunderbarer Blick auf Bad Münstereifel und das Erfttal. Leicht ansteigend gelangt man bald zum Ortsrand von Rodert, und der Weg führt durch Weiden und Felder bis zum Waldrand. Dort (auf 460 m) gibt es eine hervorragende Fernsicht. Am Beginn des Waldes trifft man auf einen Forstlehrpfad, der uns um die Haarscheid (451 m) herumführt und interessante Informationen zum Wald bietet.
Nach Überqueren der Landstraße geht es am versteckt im Wald liegenden Holzappelweiher vorbei. Man passiert die Schutzhütten Jägersruh, Almersbuche und Beßenberg und kommt zum Ivesheimer Wald. Von hier gelangt man durch das Kornbachtal wieder zurück in das Schleidtal und zum Ausgangspunkt in Bad Münstereifel.
W24 Jahrhundertweg