Ganztagswanderung

Treffpunkt: Parkplatz Ramersbacher Straße (Ahrstadion).um 9:30 Uhr
Start- und Zielpunkt der Wanderung: Waldorf
Anfahrt mit PKW Fahrgemeinschaft 
Anfahrt über A61 bis Ausfahrt Niederzissen und dann rechts über L82 nach Waldorf, in Waldorf 1. Straße rechts bis zum Parkplatz an der Vinxtbach-Halle

Wanderstrecke 11 km, leicht

Wanderführer: Günter Frömbgen (02641-3 48 43) und Heinz Ahrendt (02641 - 90 95 79

Beschreibung und Streckenverlauf

Rund um Waldorf befinden sich in einem hügeligen Relief zahlreiche kleine Felder und Obstwiesen an deren Grenzen Brombeer- und Schlehenhecken wuchern.
Waldorf ist ein gemütliches Örtchen mit einem hohen Anteil an Fachwerkbebauung. Der Vinxtbach, zur Zeit der Römer die Grenze zwischen Germania-Superior und -Inferior, schlängelt sich mitten durch die Ortschaft. Der Wanderweg bietet schöne Aussichten auf die Hügellandschaft des Breisiger Ländchen und den romantischen Ort.
Obstanbau auf den beweideten Flächen rund um Waldorf hat lange Tradition. Noch heute befinden sich ca. 1000 Obstbäume auf den Wiesen rund um Waldorf. Auf dem Streuobstwiesenweg sind alle Bäume mit interessanten Informationstafeln versehen. Es handelt sich um verschiedene historische Arten aus der Region. Das Projekt will die Diversität der Obstsorten erhalten, denn die meisten Obstplantagen beschränken sich auf wenige, besonders ertragreiche Arten. Ein Besuch lohnt immer, besonders zur Zeit der Apfelblüte.

geänderte Wegeführung

Waldorf