Wir wissen nicht sehr viel über die Gründung der Ortsgruppe im Jahr 1904.

Seite 1Niederschrift der VereinsgründungAlle Unterlagen vom Gründungsjahr 1904 bis 1944 wurden bei einem Bombenangriff auf Ahrweiler im Dezember 1944 vernichtet.

Erhalten geblieben ist uns über die Gründung nur das im Stadtarchiv der Stadt Ahrweiler befindliche Exemplar der ersten Satzung des Vereines vom 23. März 1904.
Das Amt des 1. Vorsitzenden übernahm Alfred Dahm. Aus mündlicher Überlieferung ist bekannt, dass sich zunächst zwanzig Ahrweiler Bürger dem Verein anschlossen. Schon in den Anfangsjahren der Ortsgruppe fand ein reges Wanderleben statt. Der älteste vorhandene Wanderplan von 1910 führte schon 12 Wanderungen auf. Selbst in den Kriegswirren des 1. Weltkrieges wurden regelmäßige Wanderungen durchgeführt, wie die Wanderpläne von 1914 bis 1918 zeigen.

 

 

Nach dem 1. Weltkrieg wurde die Vereinstätigkeit wieder verstärkt aufgenommen.

Im Jahre 1929 konnte das 25-jährige Bestehen der Ortsgruppe gefeiert werden, verbunden mit dem 25-jährigen Jubiläum des 1. Vorsitzenden Alfred Dahm.
In der Jahreshauptversammlung am 22. Januar 1939 verzichtete der langjährige Vorsitzende Herr Alfred Dahm nach 35-jähriger Tätigkeit auf eine Wiederwahl.
Zum neuen Vorsitzenden wurde Rechtsanwalt Karl von Groote gewählt.
Am 25. Januar 1944 fand eine schlichte Feier aus Anlass des 40-jährigen Bestehens der Ortsgruppestatt. Auch in der schwierigen Zeit des 2. Weltkrieges wurden bis 1944 noch regelmäßige Wanderungen durchgeführt.

Schon wenige Wochen nach Kriegsende, und zwar am 14. Juli 1945 trafen sich einige Mitglieder um über die Wiederbegründung der Ortsgruppe zu beraten.

1. Nachkriegswanderung1. NachkriegswanderungAm 22.4.1946 wurde wieder die erste organisierte Wanderung durchgeführt. Wie ein vorliegendes Protokoll über diese Wanderung ausweist war hierfür noch die Genehmigung der französischen Kommandantur erforderlich.
Nach einigem Schriftverkehr mit der französischen Besatzungsbehörde erteilte Bataillonschef Begel am 29. Juni 1949 die Genehmigung zur Neugründung der Ortsgruppe.
Zum 1. Vorsitzenden wurde Wilhelm Dahm, der Sohn des langjährigen Vorsitzenden Alfred Dahm, gewählt.


Am 3. Oktober 1954 feierte die Ortsgruppe ihr 50-jahriges Bestehen im festlich geschmückten Saal des Ahrweiler Winzervereines. Die Ortsgruppe Ahrweiler hatte mittlerweile wieder 180 Mitglieder und damit schon fast wieder den Vorkriegsstand erreicht.

In der Jahreshautversammlung am 10. Januar 1975 verzichtete der 1. Vorsitzende Wilhelm Dahm, nach 26-jahriger Tätigkeit, aus gesundheitlichen und aus Altersgründen auf eine Wiederwahl.
Die Versammlung wählte Herrn Albert Kirfel zum neuen 1. Vorsitzenden. Unter seiner Federführung wurde am 10.Januar 1979 das 75-jahrige und am 14. März 2004 im großen Rahmen im Bürgerzentrum Ahrweiler das 100-jährige Vereinsjubiläum gefeiert.
Bei dieser Jubiläumsfeier konnte der Vorsitzende, Herr Albert Kirfel eine große Schar Freunde, Gönner und Ehrengäste begrüßen. Herr Albert Kirfel ließ in seiner Festansprache die 100 Jahre Eifelverein Ahrweiler Revue passieren. Viele Festredner überbrachten Grüße und anerkennenden Worte für die erfolgreiche Arbeit der Ortsgruppe und wünschten für die vor ihr liegende Zeit ein herzliches „Frisch auf". Mit besondere Freunde wurde die Zusage der Stadtverwaltung vernommen, den „EVA-Turm" wieder aufzubauen.

Die Stadtverwaltung hat ihr Versprechen eingelöst und den EVA-Turm wieder aufgebaut. Leider aber ein paar Meter zu niedrig. Die Bäume sind zwischenzeitlich schon wieder höher als der Turm. Eine Sicht in das Ahrtal, nach Ahrweiler, selbst in die höher liegenden Eifelberge ist nicht möglich. Eigentlich sehr schade für ein so aufwendiges Bauwerk.

Bei der Jahreshauptversammlung am 25. Februar 2011 hat der langjährige Vorsitzender Herr Albert Kirfel aus Altersgründen sein Amt niedergelegt. Zum neuen Vorsitzenden wurde Herr Heinz Ahrendt einstimmig gewählt. Seine erste Amtshandlung war die Überreichung einer Urkunde an Herrn Kirfel mit der Ernennung von Herrn Kirfel zum Ehrenvorsitzenden der Ortsgruppe Ahrweiler.
Herr Albert Kirfel war über 36 Jahre Vorsitzender der Ortsgruppe. In der langen Zeit hat er die Ortsgruppe mit ruhiger Hand, vielem persönlichen Einsatz und mit viel Liebe zur Ortsgruppe und zu unserer Heimat geführt. Herr Albert Kirfel hat sich um den Eifelverein Verdient gemacht.

Ein besonderes Dokument zu der Chronik der Ortsgruppe Eifelverein Ahrweiler sind die Wanderpläne von 1910 bis heute, die fast lückenlos vorliegen.