Wir wissen nicht sehr viel über die Gründung der Ortsgruppe im Jahr 1904.

Seite 1Niederschrift der VereinsgründungAlle Unterlagen vom Gründungsjahr 1904 bis 1944 wurden bei einem Bombenangriff auf Ahrweiler im Dezember 1944 vernichtet.

Erhalten geblieben ist uns über die Gründung nur das im Stadtarchiv der Stadt Ahrweiler befindliche Exemplar der ersten Satzung des Vereines vom 23. März 1904.
Das Amt des 1. Vorsitzenden übernahm Alfred Dahm. Aus mündlicher Überlieferung ist bekannt, dass sich zunächst zwanzig Ahrweiler Bürger dem Verein anschlossen. Schon in den Anfangsjahren der Ortsgruppe fand ein reges Wanderleben statt. Der älteste vorhandene Wanderplan von 1910 führte schon 12 Wanderungen auf. Selbst in den Kriegswirren des 1. Weltkrieges wurden regelmäßige Wanderungen durchgeführt, wie die Wanderpläne von 1914 bis 1918 zeigen.

Die Wanderpläne von 1910 bis heute der Eifelverein Ortsgruppe Ahrweiler.

Die Ortsgruppe Ahrweiler ist in der glücklichen Lage, fast alle Wanderpläne von der Gründungszeit bis heute im eigenen Archiv zu besitzen. Dieser kostbare Schatz wurde von der Familie Schmitz aus Ahrweiler, Eifelstraße im Laufe der Jahre gesammelt und der Ortsgruppe zur Verfügung gestellt.