Wanderung am 4. Februar 2018

P1170268

Rast an der Gänsehals-Hütte

Fast eine Winterwanderung.
Der Eifelverein Ahrweiler hatte eingeladen zu einer Wanderung auf dem Traumpfad Riedener Waldsee.
Die Tour startete am idyllisch gelegenen Riedener Waldsee und führt zu nächst durch Rieden um dann auf einem urigen Pfad in den Wald hinein. Ein angenehmer Waldweg verlief bei geringer Steigung in einen majestätischen Buchenwald. Bald hatte man einen freien Blick auf unser nächstes Ziel: den Gänsehals-Sendeturm.

Ein Serpentinenpfad führte steil bergauf und bald wurde auch der Sendeturm erreicht. Ein Aufstieg belohnte mit einer grandiosen Panoramasicht auf die Vulkaneifel und das Neuwieder Becken. Hier oben am Sendeturm war über Nacht der Winter eingekehrt. Zentimeterdick lag der frische Schnee auf Wegen, Wiesen und Felder. Ein kalter Wind fegte so um manche Ecke. Die Sonne kämpfte sich aber durch die Wolkendecke. Es wurde ein schöner Winter-Wander-Tag. An der Gänsehalshütte wurde eine wohlverdiente Rast eingelegt. Der Weg führte dann bergan zum Maifeldblick und weiter in den Wald hinein. Nach einem letzten kräftezehrenden Anstieg wurde der Aussichtspunkt Udelsheck erreicht. Von hier ging es dann ganz entspannt hinunter zur Einkehr am Riedener Waldsee. Die Wanderführung für die schöne, aber nicht ganz leichte Wanderung, hatten Regina und Robert Eckert.